Don Bosco - Unsere Inspiration

Johannes Bosco ist Namensgeber und Inspiration unserer Einrichtung. Der katholische Priester und Ordensgründer lebte von 1815 bis 1888 in Italien. Er wurde 1841 zum Priester geweiht und begann sofort sich für sozial benachteiligte Jugendliche in seiner Umgebung einzusetzen und zählt daher zu den großen Turiner Sozialheilligen.

Bis zu seinem Tod konnte der von ihm gegründete Orden der Salesianer Don Boscos 130.000 Jungen in seinen über 250 Häusern in Europa und Lateinamerika aufnehmen und über 18.000 Lehrlinge ausbilden. Für diese Leistung und das damit verbundene Vorbild wurde er 1929 selig und 1934 heilig gesprochen.

Die Erziehungsmethoden Don Boscos waren von Güte, Anerkennung und gegenseitiger Hilfeleistung geprägt. Durch Solidarität, Toleranz und Kooperation sollten Hochmut, Spott und der Ungeduld vermieden werden. Durch die Versorgung mit Unterkunft und Verpflegung war es Bosco zudem bereits bewusst, dass die richtigen Rahmenbedingungen eine gute Erziehung fördern.

Diesem Gedanken fühlen auch wir uns verbunden. Wenn Sie mehr über Don Johannes Bosco und sein Wirken und Tun erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen die Seite der Salesianer Don Boscos.

   
© Katholische Kirchenstiftung Mariä Himmelfahrt Höchstädt